Kontakt

Navigation

Unser Ziel: gesunde, schöne Zähne – ein Leben lang

Kiefergelenkbehandlung & CMD

Unser Kausystem − der Kiefer, die Zähne, die Kiefergelenke sowie die verbindenden Muskeln − ist mit dem gesamten Körper „vernetzt“: Funktionsstörungen wirken sich daher auf verschiedene Bereiche des Körpers aus und können vielfältige Beschwerden auslösen. Dieses Beschwerdebild wird fachsprachlich als Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) bezeichnet.

Wir betrachten den Menschen als komplexes Gesamtsystem, dessen Teile voneinander beeinflusst werden. Unser ganzheitlicher Ansatz beinhaltet daher neben der Berücksichtigung dieser Wechselwirkungen auch die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Fachkollegen aus den Bereichen Allgemeinmedizin, Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Logopädie, Osteopathie und Physiotherapie.

Fachwissen & Erfahrung

Dr. Nicol Thiedemann ist in den Bereichen ganzheitliche Zahnheilkunde, angewandte Naturheilkunde und Akupunktur umfassend fortgebildet und sehr erfahren.

Typische Symptome einer CMD:

  • Kiefergeräusche, -knacken, eingeschränkte Mundöffnung
  • Schmerzen im Kiefer- bzw. Gesichtsbereich
  • Ohrgeräusche, Tinnitus
  • Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen
  • Abgeschliffene oder gelockerte Zähne

Für eine präzise Diagnose und Behandlung dieser Funktionsstörungen – der Craniomandibulären Dysfunktion (CMD) – setzen wir auf moderne Verfahren:

  • Klinische Funktionsanalyse – Vermessen der Kieferfunktionsbewegungen, Abhören eventueller Kiefergeräusche sowie Abtasten der Kiefermuskulatur, um Veränderungen aufzuspüren.
  • Instrumentelle Funktionsanalyse – Vermessung mit dem Gesichtsbogen, Erstellung von Kiefermodellen anhand von Abdrücken sowie deren Auswertung mithilfe eines Artikulators. Darüber hinaus setzen wir auf das innovative Centric Guide®-System − eine computergestützte Sensortechnik zur dreidimensionalen Erfassung der Kieferbewegungen und der Position der Kiefer zueinander.

Auf Grundlage dieser Daten können wir präzise Diagnosen stellen und – falls notwendig – den weiteren Therapieverlauf planen.

Abhängig von den auslösenden Faktoren sind verschiedene Behandlungen möglich: Neben speziellen Knirsch-, Positionierungs- bzw. Entspannungsschienen oder der Anpassung von Zahnersatz können zusätzlich auch Therapien bei weiteren Fachärzten empfehlenswert sein.

Darüber hinaus arbeiten wir auch mit alternativen und naturheilkundlichen Verfahren wie beispielsweise der Mund-Akupunktur zur Lockerung der Muskulatur.

Wir nutzen die Funktionsdiagnostik darüber hinaus, um Ihren Zahnersatz noch genauer auf Ihre individuelle Kausituation und Ihre Kiefergelenke abzustimmen.